Kleine Sensation bei Wallnau

Bei sonnigem Wetter, aber starkem Wind sind wir heute um das Teichgut gewandert.

Seeadler, Erlenzeisig, Schellente, Kolkrabe und Wanderfalke kamen neu auf die Liste.

Wir begutachteten gerade die Rupfung einer Waldschnepfe als ein Zwergadler direkt an uns vorbei zog. Na klar, das ist sehr unwahrscheinlich, aber die helle Morphe kann man ja mit fast nichts verwechseln und ich kenne die Art sehr gut aus Spanien und Griechenland. Leider konnte keiner von uns ein brauchbares Foto machen. Bin gespannt, was die Seltenheitenkommision daraus mach…

Ein Gedanke zu „Kleine Sensation bei Wallnau“

  1. Danke Dirk !
    Es war wieder einmal sehr spannend dich auf deiner Tour zu begleiten -wenn auch nur über deinen Blog.
    Schöner ist es natürlich selbst dabei zu sein. Das nächste Mal…
    Gute Heimreise,
    Doris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.